1 Ayham

sich sicher sein

Videoinstallation im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung Schloss.Stadt.Berlin. im Museum Ephraim-Palais bis 23.04.2017

Wie Kinder Sicherheit und Geborgenheit erfahren, wandelt sich mit fortschreitendem Alter und unterscheidet sich in verschiedenen Kulturen. Beim Heranwachsen lernen Kinder mit Risiken und Gefahren umzugehen und sich in unsicheren Situationen Auswege zu suchen. Für ihre Video-Installation sich sicher sein hat die Berliner Künstlerin und Theatermacherin Sonya Schönberger 16 Berlinerinnen und Berliner unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft befragt. Sie erzählen von Brüchen in ihrer Kindheit und was ihnen in einer unsicheren, schutzlosen Situation Schutz geboten hat oder welche Dinge ihnen Halt gegeben haben. Das Projekt wurde im Auftrag des Stadtmuseums Berlin realisiert.

Video-Installation 2016 Konzept und Realisation: Sonya Schönberger Dramaturgie: Annekathrin Walther Technische Umsetzung: Guillaume Cailleau Kamera: Michael Balagué, Pablo Gonzalez

Dank an: Sahar A., Ayham Majid Agha, Ali Amer Taha Al-Windawi, Vivi Bahlqis, Anna Magdalena Berndt, Helga von Flemming, Alexis Garate, Christa Kaes, Denise Potratz, Mohannad Rida, Patrick Siegele, Paul Spies, Berthild Tourrenc, Nikolina Tuka, Peter Waegemann, Hans-Jürgen Zurth


How child safety and security are experienced changes with advancing age and differs in different cultures. When they are growing up, children learn to deal with risks and dangers and get insecure Situations to find ways out. For her video installation "to be sure of oneself", Berlin artist Sonya Schönberger interviewed 16 Berliners of different ages and backgrounds. They tell of breaks during their childhood and what has given them protection in an uncertain, defenseless situation. The project was commissioned by the Stadtmuseum Berlin.

DenisePeter